Willkommen (zurück)

Neu hier?

Du bist zufällig auf diese Seite gestoßen und weißt noch gar nicht wer ich bin und was ich mache? Dieser Blog ist eine Fortsetzung meines alten Blogs und sozusagen eine Weiterentwicklung. Wenn du beim Urschleim (in meinem Fall beim 06.12.2015) anfangen möchtest, kannst du gerne erstmal dort beginnen und dich durch meine Erfolge und Misserfolge lesen.

Du kennst mich?

Ich würde hier gerne die Änderungen und konzeptionellen Ideen mit euch teilen, die mir für diesen Blog vorschweben. Wesentliche Veränderungen wird es nicht geben, die wichtigsten wären:

  1. Höhere Unterscheidbarkeit
  2. Übersichtlichkeit
  3. Höhere Qualitätskontrolle

Speziell heißt das:

Höhere Unterscheidbarkeit

Mit dem alten Design war es mir nur möglich Beiträge und Kurzmitteilungen zu verfassen. Weitere Unterteilungen wie zum Beispiel einen Status anzugeben, ein Bild oder Link einzufügen etc. gab es nicht. Des Weiteren hatte ich mir nie so richtig Gedanken über die Kategorisierung meiner Beiträge gemacht und welche Einflüsse Schlagwörter auf meine Artikel haben. Erst in den vergangenen Wochen habe ich aktiv damit begonnen etwas mehr Struktur in meinen Blog zu bekommen.

Übersichtlichkeit

Ein großes Problem (aus meiner Sicht) war die Unübersichtlichkeit der Beiträge und Menüpunkte. Hier bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich das letztlich anders strukturieren kann und muss weiterhin nach dem „Trial & Error“-Prinzip vorgehen. Durch das neue Design wirkt der Blog aber auch ohne Veränderungen sehr viel „aufgeräumter“. Hier bin ich immer auf Feedback von euch angewiesen. Nur weil ich etwas logisch und schlüssig finde, muss es für andere nicht genauso sein.

Höhere Qualitätskontrolle

Oft wollte ich Beiträge so zeitnah wie möglich an einem Event oder einer Trainingseinheit veröffentlichen und habe die Artikel noch am selben Tag geschrieben. In 90% der Fälle habe ich diese nie gegen gelesen und noch einmal auf Fehler kontrolliert. Das mag für die meisten vielleicht nicht von Wichtigkeit sein, für mich ist es aber der nächste (notwendige) Schritt für einen qualitativ hochwertigeren Blog.

Eure Meinung

Was haltet ihr von den neuen Überlegungen? Habt ihr Einwände? Fandet ihr den alten Blog schöner? Lasst mich an euren Gedanken teilhaben und postet mir gerne eure Ansicht zu dieser angestrebten Neuauflage. Unabhängig davon freue ich mich mit euch gemeinsam neue Ziele zu erreichen und vielleicht dem Einen oder Anderen die Lust am Laufen näherzubringen oder neu aufleben zu lassen.

Advertisements

6 Gedanken zu “Willkommen (zurück)

  1. Bin dabei 🙂
    Finde ich gut. Blog sieht sehr übersichtlich aus. Gerade die Qualität ist auch bei mir ein großes Manko…manchmal fehlt einem einfach die Zeit. Oder man macht wirklich nur 2-3 Beiträge im Monat und schreibt an verschiedenen Tagen und lässt gegen lesen.

    Gefällt 1 Person

    • Gerade beim Thema Übersichtlichkeit muss man vielleicht etwas genauer reflektieren: was braucht man, was braucht man nicht. WordPress bietet jede Menge Widgets an, aber machen die auf jeder Seite Sinn, oder ist es vielleicht nur für Unterseiten interessant? Gerade das Thema Zeit, welches du angesprochen hast, ist nicht zu verachten. In einem Blog steckt jede Menge Zeit, auch wenn das vielleicht von außen gar nicht so wahrgenommen wird.

      Gefällt mir

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s