Über mich

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Bertholt Brecht

Im Folgenden teile ich diese Vorstellungsrunde in zwei Teile. Im ersten Teil werde ich mit Hilfe von Stichpunkten erzählen wer ich bin, woher ich komme, was ich beruflich mache und was meine sportlichen Ziele sind. Besteht danach noch das Interesse alles ein wenig genauer zu erfahren, der ist beim zweiten Teil bestens aufgehoben. Legen wir los:


Der Quickie

  • Name: Florian
  • Alter: 33 Jahre (Schütze)
  • Wohnort: Berlin Tiergarten
  • Beruf:
    • Zwölf Jahre lang Kundenbetreuer bei Vattenfall
    • Jetzt: Dual-Student bei der BSR (Fachrichtung Informatik)
  • Sportliches Ziel:
    • Berliner Halbmarathon → check!
    • Halbmarathon in unter zwei Stunden

Für die Ausdauernden

Am 06.12.2015 entdeckte ich meine Leidenschaft für das Laufen. Mit der Anmeldung für den 03.04.2016 startete damals mein „Projekt: Berliner Halbmarathon„, welches ich vor ein paar Tagen erfolgreich zum Abschluss führen konnte. Mit erhobenen Haupt endete somit mein erster Blog und der neue war geboren. Vor Nikolaus 2015 war ich nur am Streckenrand zu sehen – mit Ratsche, Vuvuzela und allem was sonst noch Krach machen konnte feuerte ich die Athleten an, zuletzt beim Berliner Marathon 2015. Ich hätte zum damaligen Zeitpunkt nicht gedacht, dass ich jemals auch nur ansatzweise eine derartige Distanz laufen würde. Im Gegenteil. Ich war so ziemlich der unsportlichste Mensch, den ich kannte – ganz zu schweigen vom Laufen. Ich hatte zwar Sportschuhe, habe sie aber nie genutzt. Neueste Hochrechnungen haben ergeben, dass ich maximal 2-3 Mal in sechs Monaten joggen war.

Die Anmeldung zu dem 36. Berliner Halbmarathon war für mich also quasi auch der Startschuss in eine neue sportliche Zukunft. Fortan war ich 3-4 Mal die Woche auf der Straße, von Rückschlägen wie Erkältungen habe ich mich nur kurzzeitig zurückschlagen lassen. Ich habe mich durchgekämpft und wollte diesen Wettkampf um jeden Preis laufen. Ich weiß noch ganz genau, wie ich mir einen Trainingsplan bei Runtastic für eine Zielzeit von 2:15 Stunden heruntergeladen habe. Anfangs habe ich noch danach trainiert, dann aber bin ich immer mehr zum „Freestyle“ übergewechselt bis ich letztlich über einen Kumpel beim „Nike Run Club“ (NRC) gelandet bin.

Ab hier begann der nächste Abschnitt meiner Trainingsphase. Nun trainierte ich nicht mehr unkontrolliert oder nach einem Plan, den mir eine App diktierte – ich trainierte nun mit dem NRC. Meine Zeiten haben sich stetig verbessert. Ich habe mich immer weiter mit dem NRC identifizieren können. Das lag nicht zuletzt an der tollen Organisation der Events, den hervorragenden Pacern und dem familären Umgang. Klar, das alles ist stark amerikanisiert, aber irgendwie gefällt mir das. Ich fühlte mich als Teil einer großen Gemeinschaft und tue es weiterhin. Meinen ersten Halbmarathon bin ich in 2:02:38 Stunden gelaufen, 13 Minuten schneller als am Anfang gewollt. Nun stecke ich mir immer wieder neue Ziele und habe noch großes für diesen Blog geplant.

Mich würde an dieser Stelle interessieren wie ihr zum Laufen gekommen seid. Wielange trainiert ihr schon? Was sind eure Ziele? Was motiviert euch am Ball zu bleiben?

Advertisements

2 Gedanken zu “Über mich

  1. Lieber Flo!
    (Hast du meine letzte Mail nicht bekommen? 😉 )

    Ich mag deinen Blog (wie auch schon den alten) sehr gerne und schaue immer mal wieder bei dir vorbei. Deswegen möchte ich dir gerne den Liebster Award verleihen. Ich weiß nicht, ob du teilnehmen möchtest, aber falls nicht, betrachte es einfach als mentale Anerkennung. 🙂

    Falls doch, findest du meinen Artikel und die zugehörigen Fragen hier: http://mehralsgruenzeug.com/liebster-award-4/

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Jenni,

      vielen Dank für deine Nominierung. Ich fühle mich geehrt. Deine Fragen beantworte ich gerne, habe aber noch ein paar Fragen, die ich dir über eine Mail gestellt habe.

      Ich freue mich auf deine Antwort.

      Gefällt mir

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s